Feuerwehr Silz

Gewerbe,

Feuerwehr Silz

Erweiterung der Feuerwehrhalle Silz

Dringend notwendiger Raum
Eine Erweiterung der Feuerwehrhalle Silz war aus Platzgründen dringend notwendig geworden. So mussten vor dem Zubau Einsatzfahrzeuge in der Werkstatt sowie der Waschstraße geparkt werden. Der Zubau wurde als eigenständiger Körper so platziert, dass er einen Abschluss zum bestehenden Vorplatz der Feuerwehrhalle bildet. Gleichzeitig entstand auf der Südseite aber auch ein neuer, abgeschlossener Übungsplatz im Freien.

Robuste Konstruktion
Die stützenfreie Konstruktion des 15 x 15 m großen Zubaus mit Hohldielen und einer doppelten Stahlbetonhülle ist entsprechend den Bedürfnissen der Bauherren extrem robust. Die Fassade wurde bewusst mit kostengünstigen, nachhaltigen Standardschal-Elementen in Sichtbeton gestaltet, dadurch ergänzt der Zubau das bestehende Gebäude optisch und behält dennoch die nötige Eigenständigkeit.

Flexible Einsatzmöglichkeiten
Der Zubau erfüllt nicht nur seine Zwecke als Park- und Lagerfläche, sondern bietet durch das große 8-m-Tor auf der Nordseite sowie dem Tor auf der Südseite ein Maximum an Flexibilität. Die großen Torbreiten ermöglichen es, das gesamte Areal – Zubau, nördlicher Vorplatz und südlicher Übungsplatz im Freien – zu einer Einheit zu verbinden und für diverse größere Übungen und Proben der Feuerwehr zu nutzen. Mit dem durchdachten Konzept ist es daher nicht nur gelungen, den notwendigen Raum in der geforderten Robustheit zu generieren, sondern auch die Arbeitsabläufe der Feuerwehr zu optimieren.

Fertigstellung: 2014
Volumen: 1.500 m³

Projektübersicht